Erstinformation gemäß EU-Vermittlerrichtlinien      

 

DI-VAS Versicherungsmaklerbüro, Inhaber Godehard Hagn, Fahrstr. 6, 64832 Babenhausen = Sitz (Gerichtsstand 64807 Dieburg), Tel.: 06073-7248995, FAX: 06073-7248996 , Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.di-vas.de

1. Der Makler ist ein unabhängiger Vermittler, der nach der Beauftragung durch den Kunden aus den vom Kunden angesprochenen und ausdrücklich gewünschten Themenfeldern die resultierenden wirtschaftlichen Risiken ermittelt und danach versichert (bzw. eindeckt) bzw. finanzielle Lösungswege vorschlägt und danach eindeckt. Spätere vertrags- und risikorelevante Änderungen und Erweiterungen sind unverzüglich schriftlich mitzuteilen und werden nur auf Wunsch des Kunden und dessen Willenserklärung durchgeführt. Auch bei bereits vorher bestehenden Verträgen, die der Makler übernommen hat, werden Änderungen nur auf dessen ausdrücklichen Wunsch hin durchgeführt. Innerhalb einer 14 Tagesfrist kann dieser Versicherungsmaklervertrag vom Makler abgelehnt werden. Der Makler ist berechtigt, die Erteilung und Widerruf von SEPA -Lastschrift -mandate des Kunden entgegenzunehmen und an die Gesellschaft(en) weiterzuleiten.         

 

2. Innerhalb einer 14 Tagesfrist kann dieser Versicherungsmaklervertrag vom Makler abgelehnt werden.

 

3. Die Versicherungsbeiträge enthalten die gesamten Versicherungsmaklerkosten, ungeachtet dessen Bezeichnung. Für den Kunden entstehen indiesem Zusammenhang keine weiteren Kosten. Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10% der Stimmrechte oder des Kapitals an dem Makler sowie umgekehrt.

 

4. Es werden nur die Gesellschaften in Betracht gezogen, die mit dem Makler auch zusammenarbeiten und   diesem auch Courtage gewähren. Andere Gesellschaften werden nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden vermittelt, ein Entgelt bedarf der gesonderten schriftlichen Vereinbarung. Eine Liste der vermittelbaren Gesellschaften wird dem Kunden auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin erstellt. Die Wahl der empfohlenen Gesellschaft durch den Makler erfolgt aus finanziellen sowie leistungsorientierten als auch aus anderen Gründen. Diese sind u.a.: Kompetenz, Kundenfreundlichkeit und zügige Bearbeitung von Geschäftsvorfällen. Der Makler macht sich hier seine langjährigen Erfahrungen zunutze.

 

5. Versicherungsverträge, die bereits vor dem Wirksamkeitsdatum dieses Versicherungsmaklervertrages bestehen, werden in den Bestand desMaklers übernommen, soweit der Makler mit diesen Versicherungsunternehmen auch zusammenarbeitet. Der Makler erhält das Recht, von bestehenden Versicherungsverträgen Auskünfte auch bei den Gesellschaften einzuholen, die mit dem Makler nicht zusammenarbeiten. Es wird dadurch eine optimale Betreuung angestrebt. Bezüglich aller nicht übergebenen, nicht übertragenden oder nicht gewünschten neuen Versicherungenstellt der Kunde den Makler von jeglicher diesbezüglicher Haftung mit Unterzeichnung dieses Vertrages ausdrücklich frei.

 

6. Zur Vermeidung von Nachteilen des Kunden ist der Makler berechtigt, für den Kunden bei konkretem Anlass Versicherungsbeiträge zu bezahlen. Der Versicherungsnehmer verpflichtet sich zur Erstattung der Beiträge. Bei Zahlungsverzug seinerseits zahlt der Kunde 8% Zinsen p.a..

 

7. Der Makler ist dem Kunden beim Ausfüllen der Formulare behilflich, jedoch ist der Kunde für alle gemachten Angaben selbst verantwortlich, es wird hier insbesondere auf die vorvertragliche sowie vertraglichen Anzeigepflichten des Kunden gemäß dem dann gültigen Versicherungsvertragsgesetz sowie den Hinweisen in den entsprechenden Formularen verwiesen. Der Kunde verpflichtet sich zu richtigen und vollständigen Angaben. Es werden durch den Makler nur berechtigte Anliegen bearbeitet.

 

8. Das Leistungsspektrum des vom Makler vermittelten Verträge ist in den geschriebenen Bedingungen der Gesellschaft sowie den übrigen gesetzlichen Bestimmungen geregelt, rechtsverbindliche Zusagen werden von den Gesellschaften schriftlich erteilt, die geschriebenen Bedingungen wird dem Kunden spätestens mit der Police überreicht, Kopien der Aufnahmeformulare sofort nach Antragsaufnahme. Der Makler weist den Kunden auf alle möglichen Widerrufsrechte von Anträgen und Verträgen und Willenserklärungen hin.

 

9. Sämtliche gesetzlich geregelten Datenschutzbestimmungen werden anerkannt und sind hiermit beidseitig vereinbart.

 

10. Die Pflichten des Maklers werden mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns erfüllt. Für wider Erwarten eintretende Schädigungen hat der Makler durch entsprechenden Versicherungsschutz Vorsorge getroffen. Etwaige Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Makler sind für die Fälle eines durch einfache Fahrlässigkeit verursachten Schadens auf den Betrag von EURO -1.000.000,- beschränkt. Ansprüche auf Schadenersatz verjähren in drei Jahren. Die Verjährung beginnt mit dem Schluss des Jahres, indem der Anspruch entstanden ist.

 

11. Die Beziehungen zwischen den Parteien sind vom Grundsatz des gegenseitigen Vertrauens getragen. Im Übrigen richten sie sich nach den einschlägig gesetzlichen Vorschriften und gewohnheitsrechtlichen Regelungen, sowie den maßgeblichen aufsichtsbehördlichen Anordnungen und den Ursachen. 

 

12.Im Falle der Unwirksamkeit einer der o.g. Bestimmungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

 

13. Diese Vereinbarung gilt ab Beginn der Beratung für alles Neugeschäft ab dem 03.01.2003 und auch für einen Rechtsnachfolger des Maklers (Person Herr Godehard Hagn). Diese Vereinbarung ersetzt bereits eventuell vorher getroffene Vereinbarungen. Bei bereits vor dem 03.01.2003 bestehenden Kundenverträgen ist die unter § 10 beschriebene Haftungshöchstgrenze auf EURO -100.000- beschränkt. Änderungen oder Ergänzungen sind nur mit gegenseitiger schriftlicher Zustimmung möglich und lediglich dann gültig.    

 

14. Eine Kündigung des Maklerauftrages ist für beide Seiten möglich. Sie ist grundsätzlich schriftlich zu erklären und wird bei Kündigung seitens des Kunden sofort wirksam, bei Kündigung durch den Makler zwei Monate nach Erhalt der Kündigung. Nach der Rechtswirksamkeit der Kündigung verjährt die Haftung des Maklers nach drei Jahren. Die Frist beginnt am Ende des Jahres, in dem der Maklervertrag beendet wurde. Der Maklervertrag erlischt automatisch nach zwei Monaten nach Aufhebungsdatum des letzten Bestandsvertrages des Kunden von DI-VAS.

 

15. Die Adresse der aufsichtsführenden Behörde lautet: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Sektor Versicherungswesen, Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn. Die Vermittlerregisterstelle ist: IHK, Rheinstr. 89 in 64295 Darmstadt, Tel.: 06151-871-0, FAX: -101, www.darmstadt.ihk24.de e.:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Meine IHK-Registrierungsnummer: D-QMVM-UGCN3-80, Ort der Gewerbeanmeldung ist: Stadtverwaltung, Marktplatz 4 in 64832 Babenhausen. Beschwerdestelle für die außergerichtliche Streitbeilegung : Versicherungsombudsmann e.V., Prof. Wolfgang Römer, PF 08 06 22, 10006 Berlin. Meine Steuernummer lautet: 82 953 710 743.

Gezeichnet Godehard Hagn

Zum Seitenanfang